Infos 

Die Ausbildung Reittherapie findet im Therapie- & Ausbildungszentrum SanaAnimal statt. SanaAnimal ist ein anerkannter Bildungsanbieter des Bildungsministeriums des Landes NRW.

Unsere Weiterbildungsangebot wurde in Kooperation mit dem deutschlandweit agierenden Fachverband für Reittherapie, dem Verein Menschsein mit Pferd e.V. erarbeitet!

Die enge Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Rheinland, mit Jugendämtern, mit der Diakonie, der Caritas, der Lebenshilfe, der Hephata, der Arbeiterwohlfahrt und vielen mehr, garantiert Ihnen eine hohe Qualität und Fachkompetenz in der Reittherapie.

Durch stetige Qualitätssicherung und Weiterbildung unserer Dozenten erhalten Sie eine professionelle Ausbildung.

Die Ausbildung zum/r Reittherapeut/in beim Therapie- und Ausbildungszentrum SanaAnimal, bietet Ihnen die Grundlage für selbstständiges Arbeiten mit Ihren Klienten und mit Ihrem Co-Therapeuten dem Pferd.

Der bewusste Umgang mit Menschen und Tieren ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche therapeutische Arbeit.

Im Vordergrund unserer therapeutischen Arbeit als Reittherapeut/in steht die Förderung und Unterstützung der Entwicklung in den Bereichen

Motorik,

Wahrnehmung,

Lernen,

Befinden und

Verhalten.

Ebenso die Wirkung auf körperliche, psychische, geistige oder psychosoziale Störungen, Behinderungen und Erkrankungen. Ihre Ausbildung ist ganzheitlich und wird Ihnen mit allen relevanten Aspekten vermittelt.

Sie werden während der Ausbildung in unserer Praxis folgende Krankheitsbilder kennenlernen:

Autismus, Trisomomie 21, Charge-Syndrom, Wahrnehmungsstörung, Depression, Bindungsstörung, Sprachentwicklungsstörung, Anpassungsstörung, Belastungsstörung, Geistige Behinderung, mutistische Verhaltensweisen, Entwicklungsstörung, Multiple Sklerose, Demenz, Spastik, Gehörlosikeit, Borderline.

Bei uns schauen Sie nicht nur zu, sondern Sie begleiten gemeinsam mit uns, unsere Klienten.

Sie erlernen Krankheitsbilder durch Vorbehandlung und Kontakt zu unseren Klienten.

Sie werden Ihr therapeutisches Handeln im Beziehungsdreieck Klient-Pferd-Therapeut/in erlernen und gezielt individuell einsetzen können. Wir werden Ihnen zeigen, welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen, um Ihre Klienten zu fördern, zu unterstützen und zu begleiten.

Sie werden lernen, die individuellen Bedürfnisse der Klienten zu erkennen und mit Hilfe Ihres Co-Therapeuten dem Pferd, positiven Einfluss zu nehmen.

Alle Teilnehmer haben während und nach Ihrer Ausbildung die Möglichkeit noch vorhandene Unsicherheit durch eine mehrtägige Hospitation abzulegen, die Erfahrungen zu erweitern und mehr Sicherheit im Umgang mit Klienten und dem Co-Therapeuten Pferd zu bekommen.

In der Reittherapie werden Rhythmus, Körperwärme, Wahrnehmung, Motivation, Selbstvertrauen, Selbsteinschätzung vermittelt.

Menschen mit körperlichen Behinderungen,

mit geistigen Behinderungen,

mit Lernbehinderungen,

mit Verhaltensauffälligkeiten,

mit Sinnesbehinderungen,

mit sozialem u. emotionalem Defizit,

mit psychisch-psychiatrischen Auffälligkeiten,

die neue Ziele und Behandlungserfolge an streben, werden später Ihre Klienten sein. Und genau diese Kunst mit Menschen und Pferden zu arbeiten, werden wir bei Ihnen fördern.

Die Ausbildung des Therapiepferdes liegt uns ganz besonders am Herzen. Durch das Erlernen von Verhaltensmustern werden Sie die Beziehung zu Pferden vertrauensvoll stärken.

Ebenso erhalten Sie Einblicke in Haltung, Fütterung, Pflege und Krankheitsbilder der Pferde.

Unsere Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend und ist in vier einwöchigen Seminarblöcken, nicht aufeinander folgend, innerhalb von einem Jahr absolvierbar.

Bei der Ausbildung steht Ihnen ein Seminarraum, Reithalle, Round Pen und jede Menge Außengelände zur Verfügung.

Die Ausbildung zum Reittherapeut/in:

 

1. Präsenzphase

 

Sie als Teilnehmer nehmen an den jeweiligen Veranstaltungsblöcken teil. Diese finden an 5 aufeinanderfolgenden Tagen(Ferien) oder am Wochenende statt und umfassen insgesamt zirka 165 UE.

 

2. Selbststudium

 

Während Ihrer Weiterbildung  werden Sie angeleitet, die jeweilige Fachliteratur im Selbststudium zu erarbeiten. Für Ihr Selbststudium planen wir zirka 140 Stunden ein.

 

3. Praktische Umsetzung des Erlernten am Klienten und beim Co-Therapeut 

    Pferd

               

 

Während Ihrer gesamten Weiterbildung sollen Sie selbstständig mit der Ausbildung Ihres Co-Therapeuten, dem Pferd anfangen und die therapeutische Praxis an Freunden und Bekannten ausprobieren und anwenden. Sie umfasst zirka 180 Stunden und soll bei Ihnen zu Hause stattfinden.

 

4. Hospitation

 

Alle Teilnehmer haben während und nach Ihrer Ausbildung die Möglichkeit, noch vorhanden Unsicherheit durch eine mehrtägige Hospitation abzulegen. Die Erfahrungen zu erweitern und mehr Sicherheit im Umgang mit Klienten und dem Co-Therapeuten Pferd zu bekommen.

Unter folgendem Link finden Sie Übernachtungsmöglichkeiten ganz in unserer Nähe:

Übernachtungsmöglichkeiten in Zülpich

Die Teilnahmevoraussetzung im Ausbildungszentrum SanaAnimal für das Weiterbildungsangebot Reittherapie:

Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist Grundvoraussetzung für die Weiterbildung zum/zur Reittherapeut/in. Im Idealfall kommen Sie aus dem sozialen, therapeutischen oder pädagogischen Bereich wie z.B.:

 

Heilerziehungspfleger/in
Erzieher/in
Logopäde/in
Ergotherapeut/in
Heilpädagoge/in
Sozialpädagoge/in
Physiotherapeut/in
... oder vergleichbares.

 

Ebenso gibt es auch die Möglichkeit des Quereinstiegs für Berufsfremde. In diesem Fall müssen Sie ein Praktikum in einer sozialen, therapeutischen, pädagogischen oder sogar reittherapeutischen Einrichtung absolvieren, welches auch bei uns in der Therapiepraxis möglich ist.

Sie benötigen kein eigenes Pferd, ausreichend ist ein Pflegepferd oder eine Reitbeteiligung; sei es im Hinblick auf die Ausbildung Ihres Co-Therapeuten, dem Pferd und um mit Bekannten und Verwandten (Klienten) arbeiten zu können. Zur den einzelnen Ausbildungsblöcken brauchen keine Pferde mitgebracht zu werden!

Die Abschlussprüfung und Zertifizierung zum/zur Reittherapeut/in beinhaltet:

I. Eine Abschlussarbeit aus dem Fachbereich Reittherapie,

II. Eine praktische und einer theoretischen Prüfung,

III. Einem Kolloquium über die Abschlussarbeit.

Die Kosten der Weiterbildung zum/zur Reittherapeut/in betragen € 3.600.-. Darin enthalten sind alle Arbeitsunterlagen und Prüfungsgebühren.

In der Kursgebühr sind nicht enthalten die Unterkunfts-, Verpflegungs- und Anreisekosten. 

Unsere Lerninhalte im Überblick:

 

1.        Einführung in die Reittherapie

Was genau ist Reittherapie?

Die klassische Einteilung

 

2.       Tiere als Therapeut

Menschen, Tiere und Kulturen

Mensch-Tier-Beziehungen

Die Wirkung von Tieren auf den Menschen

Wie kommunizieren wir untereinander

 

3.       Die Grundlagen der Reittherapie

Die Beziehung zwischen Mensch und Pferd

Die Triade Klient-Pferd-Reittherapeut

Die Möglichkeiten in der Reittherapie und ihre Grenzen

 

4.       Didaktik und Methodik

Definition

Erstgespräch

Therapie und Planung

Aufbau der Therapie

Dokumentation

Übungen und Spiele

Psychomotorik

 

5.       Krankheitsbilder

Psychische Störungen:

ADS/ADHS

Essstörung

Autismus

Bindungsstörungen

Emotionale Störungen

Wahrnehmungsstörungen

Lernstörungen

Sprach- und Sprechstörungen

Störungen des Sozialverhaltens

Motorische Entwicklungsstörungen

Angst, Panik und Phobien

Depressionen

Borderline

Schizophrenie

 

Krankheiten des Nervensystems:

Multiple Sklerose

Epilepsie

Schlaganfall

Schädel-Hirn-Trauma

 

Menschen mit körperlicher Behinderung:

Zerebrale Bewegungsstörung

Querschnittslähmung

Muskeldystrophie

Dysmelien

Hüftgelenksdysplasie

Glasknochenkrankheit

Poliomyelitis

 

Menschen mit geistiger Behinderung:

           Belastungs- und Anpassungsstörungen

           Chronische Erkrankungen

           Krebserkrankungen

           Rückenerkrankungen

 

6.       Das Pferd

Evolution

Anatomie und Physiologie

Verhalten und Kommunikation

Beurteilung (Exterieur/Interieur)

Erste Hilfe

Haltung, Pflege und Fütterung

 

7.       Die Ausbildung des Co-Therapeuten

Anforderungen

Führpositionen

Bodenarbeit

 

8.       Hilfsmittel

Gewöhnungstraining

Doppellounge / Langzügel

Freies Training

 

9.       Praktische Erfahrung mit Klienten

 

10.      Selbsterfahrung auf dem Co-Therapeuten

 

11.       Spielerische Förderung mit dem Co-Therapeuten

 

12.      Therapeutisches Reiten (erlebnisorientiert)

 

13.      Integrative Arbeit mit dem Co-Therapeuten

 

14.     Der Weg zur Selbstständigkeit


15.     Therapeutisches Klettern


 

Sie möchten sich anmelden, dann klicken Sie bitte hier!

Online anmelden.

·         Reittherapie

·         Therapeutisches Klettern

·         Tiergestützte Therapie

·         Reittherapie-Preise

·         Reittherapie-Partner

·         Qualitätssicherung

·         Downloads

·         Anfahrt

·         Kontakt

      Ausbildung-Infos

      Ausbildung-Reittherapie

       Ausbildung-Dozenten

       Ausbildung-Fortbildung

       Ausbildung-Online Anmeldung

       Mediathek

       Lizenzträger Reittherapie

       AGB

      Impressum